Die südlichste Halbinsel Kroatiens

Prevlaka ist die südlichste Halbinsel Kroatiens, an der Grenze zu Montenegro.

Sie bildet den nördlichen Teil des Eingangs zur montenegrinischen Bucht von Kotor. Nach einem Disput zwischen Kroatien und Montenegro wurde einvernehmlich die Wiederherstellung der Grenze wie vor den 90ern vereinbart.

Auf Prevlaka befindet sich eine Festung, die 1850 von den österreichisch-ungarischen Truppen erbaut wurde. Die gut erhaltene Festung zeigt an verschiedenen Stellen tiefe Einschusslöcher. Von der Terrasse aus kann man bis nach Montenegro sehen.

Um zur Festung Prevlaka zu gelangen muss man einen Park durchqueren.

Vor dem letzten Krieg und dem Zerfall Jugoslawiens war Prevlaka Militärstützpunkt der Jugoslawischen Volksarmee.


Featured Posts
Recent Posts
Archive
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square